zur Navigation springenzum Inhalt springen

Friendly Golftours | Golfreisen in die USA

Golf in der Region Jacksonville/Florida

The Players Stadium Course at TPC Sawgrass

Eine vertraute Anlage für alle, die sich jedes Jahr Anfang Mai die Übertragung des Players Championship im Fernsehen anschauen. Dieses inoffizielle fünfte Major-Turnier ist einer der Höhepunkte der PGA Tour. Nur wer in der Lage ist, seine Bälle zielgenau auf den Fairways zu platzieren, hat hier eine Chance. Daher greifen die meisten Pros lieber zu einem Holz 3 und lassen den Driver im Bag. Die No.17, ein Inselgrün, zählt nicht nur zu den meist fotografierten Golflöchern, es ist wohl auch das berühmteste der Welt. An diesem Loch sind auf der letzten Runde schon viele Meisterschaftsträume wie eine Seifenblase zerplatzt, wenn der Ball nach einem guten Schlag mit dem Sand- oder Pitching Wedge vom betonharten Grün ins Wasser rollte. Weit über 100.000 Bälle werden hier jedes Jahr aus der Lagune gefischt.

Dye's Valley Course at TPC Sawgrass

Dieser Platz hat es schwer, neben dem Stadium Course zu bestehen, obgleich er zu den Top 10 Kursen in dieser Region von Florida zählt. Vom Design her sind sich beide Plätze aus der Feder von Pete Dye in Kooperation mit Bobby Weed sehr ähnlich. Sanft geschwungene Hügel, seitliches Wasser an 14 Löchern, stark gewellte, schnelle Grüns sowie ein hoher Baumbestand sind Herausforderungen, die es hier zu meistern gilt. Auch optisch weiß die Anlage zu überzeugen. Da sich beide Plätze sehr gut ergänzen, eignet sich dieser Kurs hervorragend zur Einstimmung auf den Stadium Kurs oder am Tag danach zum Aufbau Ihres Selbstvertrauens!

Hidden Hills Country Club

Bei dem Hidden Hills Country Club handelt es sich um einen in äußerst reizvoller Landschaft gelegenen Privatclub, den Arnold Palmer 1988 einem kompletten Re-Design unterzogen hat. Auf diesem für Floridas Verhältnisse recht hügeligen Platz kommt jeder Schläger in Ihrem Bag zum Einsatz. Knackige Doglegs, strategisch perfekt angelegte Wasserhindernisse, von hohen Bäumen gesäumte Fairways und fast nur erhöhte Grüns bringen auch den guten Spieler ins Schwitzen. Zweifellos zählt dieser Kurs zu den anspruchsvolleren Anlagen in dieser Region. Die richtige Wahl der Abschlagboxen ist hier der Schlüssel für eine entspannte und herausfordernde Golfrunde auf diesem wunderschönen Platz, der nur knapp 35 Minuten vom Sawgrass Mariott entfernt liegt.

King & Bear

Nur 2 Meilen von der World Hall of Fame entfernt, ca. 45 Minuten Fahrtzeit von Ponte Vedra Beach und nur 25 Minuten von St. Augustine, befindet sich der erste und einzige Golfplatz aus der Feder der wohl bekanntesten PGA Tour Legenden: Arnold Palmer und Jack Nicklaus. King & Bear ist ein wirklich spektakulärer Championship-Platz der Extraklasse, wie man es von großen Namen erwartet. Während Palmer den Verlauf der Spielbahnen konzipierte, fokussierte sich Nicklaus mehr auf die strategischen Elemente. Bereits vor jedem Abschlag sollte man sich Gedanken machen, welche Taktik - jeweils abhängig vom eigenen Spielvermögen – zum Erfolg führt. Nicht immer ist der Driver das Mittel zum Erfolg, obwohl breite Fairways auf den ersten Blick dazu verleiten. Strategisch bestens platzierte Bunker und Wasserhindernisse gilt es zu vermeiden, wenn man den direkten Weg wählt. Dieser Platz zählt auf jeden Fall zu den "must play"- Kursen, wenn Sie in dieser Gegend sind.

The Palencia Club

Der Palencia Club ist ein sehr exklusiver, privater Golfclub, der ganz in der Nähe der historischen Stadt St. Augustine liegt. Ausdruck der Exklusivität ist sicher auch das bombastische Clubhaus, das mehr an ein Grand Hotel erinnert. Arthur Hills hat mit dem Design dieses Platzes ein weiteres Meisterstück abgelegt. Er versteht es wie kaum ein anderer Designer, Gelände, Landschaft und Vegetation in seine Platzgestaltung mit einzubeziehen. Dieser wunderschön angelegte Kurs schlängelt sich durch Marschland und teilweise hohen Baumbestand von jahrhundertealten Eichen – und das vor einer überwältigenden Kulisse des Intracoastal Waterways, die besonders an Loch 6 und 16 Postkartenidylle vermittelt. Gerade die unverfälschte Naturbelassenheit unterstreicht den Reiz dieser Anlage. Hier ist der Übergang von Golfplatz zur Natur nur schwer wahrzunehmen. Auf diesem Platz gibt es kaum Höhenunterschiede, dafür kleine, erhöhte und teilweise ondulierte Grüns, die leicht zu unterschätzen sind. Strategisches Spiel ist auf dem Platz gefragt. Der Palencia Club ist ein wirklicher Golfgenuss und Augenschmaus für Golfer aller Spielstärken.

Slammer & Squire

Der Slammer & Squire Golfplatz liegt im Herzen des World Golf Village, ca. 10 Minuten nördlich von St. Augustine. Diese wunderschöne Anlage is eine Hommage an die beiden Golflegenden Sam "The Slammer" Snead and Gene "The Squire" Sarazen, die dem Platzarchitekten Bobby Weed bei der Planung als Berater zur Seite standen. Während sich die ersten 9 Löcher durch Teile einer ehemaligen Pinienplantage mit angrenzenden Feuchtgebieten zum Schutz der heimischen Tier und Pfllanzenwelt ziehen, verläuft die 2. Hälfte in der Nähe des World Golf Village, ist offener gestaltet und erlaubt an einigen Löchern den Blick auf die World Golf Hall of Fame. Ein landschaftlich reizvolles Gelände, relativ breite Fairways, interessant gestaltete und leicht ondulierte Grüns, die ein fast sicher geglaubtes Par ganz schnell zunichte machen sowie 5 unterschiedliche Abschlagboxen machen diesen Platz für Spieler aller Handicpklassen zu einem unvergesslichen Golferlebnis.